Auf Einladung der Partnerstadt Eindhoven, in den Niederlanden, ist Nanjing offiziell dem EIT Urban Mobility beigetreten. Nanjing ist die einzige chinesische Stadt, die eingeladen wurde, sich der Organisation anzuschließen.

Bereits Ende letzten Jahres hatte Eindhoven, mit der Nanjing eine „Friendship City“-Partnerschaft aufgebaut hat, Nanjing um Unterstützung bei der Erstellung von Vorschlägen zum Thema Mobilität für lebenswerte Städte gebeten und gleichzeitig eingeladen dem EIT Urban Mobility beizutreten. Die Mitglieder der Organisation stammen aus 15 Ländern, darunter 13 Städte, 17 Industriepartner und 18 Universitäten und Forschungseinrichtungen. Nanjing ist die einzige chinesische Stadt, die eingeladen wurde, sich der Organisation anzuschließen.

Anfang April diesen Jahres haben sich beide Seiten dann offiziell geeinigt. Auf der Grundlage des Projekts zur Förderung der städtischen Mobilität werden beide Seiten einen Mehrwert für städtische Mobilitätslösungen in Europa und der ganzen Welt schaffen und das Projekt selbst fördern. Auf diese Weise profitieren alle Seiten davon.