Quelle: Niuka-Video

Die Eröffnungszeremonie der Innovationskooperation des T20-Pukou-Silicon Valley fand am 10. Juni statt. Das Silicon-Valley – mit seinen aktiven Innovationselementen, dem Risikokapital und Unternehmensteams – ist die weltweit bedeutendste High-Tech-Industriebasis. Diese Kooperation wird ein für beide Seiten neues Modell zur Integration ihrer innovativen Ressourcen darstellen. Außerdem bietet es den Parteien einen neuen Forschungspunkt zum besseren Andocken an innovative Themengebiete, zum Beschleunigen von Transfers und zum Umsetzen von wissenschaftlichen und technologischen Errungenschaften. Des Weiteren soll es künftig ein solides Fundament für tiefgehende Kooperationen zwischen den zwei Standorten – im Hinblick auf Wissenschaft und Technologie, sowie auf Bildung und Kultur – legen.

Während der Veranstaltung haben 10 innovative Projekte aus dem Silicon Valley eine Roadshow in Bezug auf die Internetkonnektivität – einschließlich künstlicher Intelligenz, dem Internet der Dinge und anderen Bereichen – dargeboten. Diese Projekte haben Lösungen zu spezifischen Problemen – wie beispielsweise zu den Herausforderungen bei der Sammlung von Daten – geboten und gezeigt, wie man Motoremissionen und Kosten senken kann.

Dieses Jahr liegt das Ziel der wirtschaftlichen Entwicklungszone von Pukou darin, eine 80%-ige Investition in High-Tech-Herstellung – als Teil der Industrieinvestitionen – und nicht weniger als 10 internationale High-End-Innovationsprojekte zu ergattern.