Am 16. Januar wurde das Projekt „JD Cloud Intelligent Industry East China Headquarters“ unterzeichnet und in der High-Tech-Entwicklungszone Chi-Lin in Nanjing angesiedelt. Das Projekt erstreckt sich über sechs Provinzen und eine Stadt in Ostchina und umfasst den Bau des Ostchina-Hauptquartiers des JD Cloud Intelligent Industry Collaborative Innovation Networks sowie den Bau des East China Digital Economy Industry Cluster Centers und des East China Digital Economy Industry Service Centers. Es trägt so maßgeblich zur Entwicklung der Industrie für künstliche Intelligenz in der High-Tech-Entwicklungszone Chi-Lin von Nanjing bei. 

JD Cloud ist ein integrierter Dienstleister im Bereich Cloud Computing, Teil der JD Group und der weltweit führende Anbieter von Cloud-Computing-Technologie, der darüber hinaus auch eine komplette Dienstleistungsplattform liefert. Das Projekt „JD Cloud Intelligent Industry East China Headquarters“ ist eines von vier regionalen Hauptquartieren der JD Cloud Intelligent Industry und wurde gemeinsam von JD Cloud und der High-Tech-Entwicklungszone Chi-Lin entwickelt. Sein Ziel ist der Aufbau eines Branchenclusters im Wert von 30 Milliarden CNY sowie der Bau eines JD Cloud East China Data Node Centers mit ganzen 200 Büros innerhalb von fünf Jahren. 

Laut JD Group wird das „JD Cloud“-Projekt einen umfassenden Weg für die innovative Aufwertung der örtlichen intelligenten Industrie bieten: Es wird Innovations- und Start-up-Unternehmen beim Aufbau einer intelligenten Industriekette dienen, die Agglomeration der örtlichen intelligenten Industrie fördern und zur Umsetzung der Innovations- und Anwendungsszenarien für intelligente Produkte beitragen. Es wird darüber hinaus neue Ideen für die Produktinnovation, die Befähigung von Technologie, die Nachwuchsförderung, die Leistungssteigerung und die Markenpflege der örtlichen intelligenten Industrie liefern.