In der akademischen Bildung ist Nanjing drittwichtigste Stadt Chinas. Die laufende Nanjing Tech Week hat Alumni aus dem In- und Ausland von 53 Hochschulen aus Nanjing zusammengebracht. Am 27. Juni organisierten das Nanjing Representative Office aus Peking und die Nanjing-Alumni-Verbände aus Peking und Tianjin das Alumni Wirtschaftsforum. Auf diese Weise wollten sie die wirtschaftliche Entwicklung von Nanjing durch Einsatz der Alumni-Ressourcen fördern.

Nach vorläufigen Statistiken engagieren sich mindestens 50.000 bis 60.000 Alumni der Nanjing University für Start-ups und Innovationen in Nanjing. In diesem Jahr haben die Nanjing University und die Stadtverwaltung gemeinsam eine Start-up-Strategie für Alumni der Nanjing University ins Leben gerufen und eine Wirtschaftszone für Alumni der Nanjing University gegründet. Diese Initiativen sollen dabei helfen, aus Nanjing eine Stadt der Innovationen zu machen. Alumni der Southeast University sind auf der ganzen Welt vertreten. Im Januar dieses Jahres gründeten die Alumni die Nanjing Alumni Association.

Nanjing hat bereits eine Reihe von neuartigen wirtschaftlichen Plattformen und Organisationen für Alumni geschaffen. Diese Plattformen haben eine konstruktive Rolle bei der Anwerbung hochqualifizierter Fachkräfte und der Förderung von Innovationen und Start-ups gespielt. Nanjing wird weiterhin auf die Energien seiner Alumni setzen. Mit ihrer Unterstützung werden wissenschaftliche und technologische Leistungen umgesetzt. Zugleich sollen sie ermutigt werden, nationale und internationale industrielle Ressourcen einzubringen und einen wichtigen Beitrag beim Aufbau einer innovativen Stadt und einer hochwertigen Entwicklung zu leisten.